Über Uns


Mit großer Leidenschaft und originären Ideen produzieren wir bewegte Bilder - vom WebVideo über den (Langzeit-)Dokumentationsfilm bis hin zur Bühnen-Gesamtaufzeichnung mit 10 Kameras, auch als LiveStream.

Wir arbeiten mit einem weit verzweigten Netzwerk zusammen, wodurch sicher gestellt ist, dass wir jede Ihrer Anforderungen optimal umsetzen können. Mit eigenem Equipment und - wo erforderlich - mit Leihgeräten.

Auf dieser und den folgenden Seiten erhalten Sie die wichtigsten Informationen über uns und unsere Arbeit, etliche Beispiel-Videos sowie eine Übersicht über unsere Fixpreis-Pakete (zB Imagefilm ab EUR 1.700,--). Ein persönliches Gespräch kann und soll die Website allerdings nicht ersetzen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns kontaktieren und stehen für ein unverbindliches Erstgespräch jederzeit sehr gerne zu Ihrer Verfügung!

Peter Landsmann + Paul Landsmann


Aktuell




E-Motorrad HORWIN CR6 (Automatik) und CR6 Pro (5-Gang-Schaltung)

Soben fertig gestellt: Unser Produktfilm über die brandneuen Horwin Elektro-Motorräder CR6 (Automatik, 95 km/h) und CR6 Pro (5-Gang-Getriebe, 105 km/h). Gedreht wurde am Mondsee und in Wien (Kamera: Christian Haake).

Mehr Infos auf horwin.eu

 

 


DVD-Produktion "La Vestale"

Ab Mitte November beginnen die Aufzeichnung für die DVD-Produktion "La Vestale" von Gaspare Spontini im Theater an der Wien, wieder für Naxos.

Inszenierung: Johannes Erath | musikalische Leitung : Bertrand de Billy | mit Elza van den Heever, Michael Spyres, Sébastien Guèze, Franz-Josef Selig, Claudia Mahnke, Dumitru Mădăraşăn, Ivan Zinoviev | Wiener Symphoniker | Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner) (Ilustration: beyond | Carne Griffiths | Debut Art)

 


DVD-Produktion "Euryanthe"

Voraussichtlich ab November 2019 auf DVD erhältlich (Naxos/Capriccio): Die viel umjubelte, selten gespielte romantische Oper "Euryanthe" von Carl Maria von Weber im Theater an der Wien.

Inszenierung: Christof Loy | musikalische Leitung : Constantin Trinks | mit Jacquelyn Wagner, Theresa Kronthaler, Andrew Foster-Williams, Norman Reinhardt, Stefan Cerny, Eva Maria Neubauer | ORF Radio-Symphonieorchester Wien | Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner) (Foto: Monika Rittershaus)

 


 

Welturaufführung "Glasfaser"

Nach Auftritten in den größten Konzertsälen weltweit (Royal Albert Hall, Elbphilharmonie, Carnegie Hall, Konzerthaus usw.) begeisterte das
Glasharmonika Duo Christa und Gerald Schönfeldinger vor kurzem auch das Amstettner Publikum in der kulturKIRCHE St. Marien.

Ein besonderes Ereignis war dieses Konzert umso mehr, als es dem Gründer und kreativen Mastermind der kulturKIRCHE Fritz Kriener gelang, den OÖ Kulturpreisträger Werner Steinmetz (siehe auch "Ulenspiegel") für die Komposition eines Werkes für Glasharmonika und 2 Marimbas zu gewinnen.

Die Welterstaufführung von Glasfaser wurde von Christa Schönfeldinger gemeinsam mit dem Percussion Duo AlFa, das sind Alex Georgiev und Fabian Homar, aufgeführt.

 


"Ulenspiegel" erhält Opus Klassik-Preis für beste Neueinspielung
Die Oper „Ulenspiegel“ von Walter Braunfels wurde 2014 im Rahmen des Bruckner Festivals vom Team von EnarteOpera in der Linzer Tabakfabrik produziert und im Dezember 2018 in Berlin mit dem Opus Klassik-Preis für die beste Weltersteinspielung ausgezeichnet.
Martin Sieghart leitete das Israel Chamber Orchestra, die Hauptrollen sangen Marc Horus und Christa Ratzenböck, inszeniert hat Roland Schwab. Die Bearbeitung für Kammerorchester stammt von Werner Steinmetz (siehe auch "Glasfaser"), für den guten Ton sorgte Alexander Grün (TONAL audiophile productions).

Die Gründerin und Leiterin von EntArteOpera Susanne Thomasberger setzt sich mit ihrem Verein seit langem für die Aufführung von während der NS-Zeit verbotener Musik ein.

Die DVD "Ulenspiegel" wurde von uns für Capriccio  produziert und ist erhältlich zB bei Gramola.

 


"Muss ich denn sterben um zu leben?"

REQUIEM FÜR FALCO

2018 haben wir das "Requiem für Falco" im Wiener Stephansdom mit 5 Kameras aufgezeichnet, nun soll die Produktion auch als DVD erscheinen.

 

Dompfarrer Toni Faber las einen Gedenkgottesdienst, der musikalische Teil des Requiems wurde mit ausgewählten, zur Thematik passenden Falco-Songs im barocken Kirchenstil gestaltet und von Talenten des österreichweiten Talent-Förderprojektes Helden von heute - Falco goes school präsentiert.

Darüber hinaus erwies mit Opus eine der erfolgreichsten österreichischen Popformationen, deren Mitglieder auch persönlich sehr gute Freunde Falcos waren, dem Falken ihre musikalische Referenz.



de Sede Image-Video 

Für den schweizer Edel-Produzenten produzierten wir das neue Imagevideo. Die Aufnahmen wurden im Werk in Klingnau in der Fertigung und im Ausstellungsraum gemacht.